Di

31

Jan

2023

Einwohner sollen einbezogen worden

Die Planung des zentralen Sportparks in Merkstein schreitet weiter voran. Nachdem sich Vertreter von Fraktionen und Vereinen Ende letzten Jahres bereits einen ersten Eindruck vom aktuellen Sachstand verschaffen konnten, soll nun auch die Öffentlichkeit in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und grenzüberschreitende Zusammenarbeit am 02.02.23 informiert werden. Da bereits absehbar ist, dass durch die geplante Verlegung des Freibadeingangs weitreichende Änderungen am Stellplatzkonzept vonnöten sind, sollen im Anschluss nun auch die Bürgerinnen und Bürger zeitnah mittels einer Einwohnerversammlung in die Entscheidungsfindung einbezogen werden.

Weiterhin Thema im Ausschuss ist das Parkraumkonzept für die Herzogenrather Innenstadt, welches ursprünglich 2016 zusammen mit dem integrierten Handlungskonzept verabschiedet wurde, und zur Reduzierung des Parksuchverkehres beitragen sollte. Nachdem in den letzten 6 Jahren zahlreiche bauliche Veränderungen den Bedarf an das Stellplatzangebot verändert haben, soll das Konzept vor seiner Fortschreibung nun durch ein beauftragtes Planungsbüro überprüft und je nach Bedarf angepasst werden.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Jan

2023

Mehr Park & Ride Flächen auf dem Stadtgebiet

In seiner ersten Sitzung des neuen Jahres am 31.01.23 beschäftigt sich der Ausschuss für Bauangelegenheiten und Gebäudemanagement mit der aktuellen Kostenentwicklung des Hallenbadneubaus sowie der Planung zusätzlicher Parkflächen auf dem Stadtgebiet. Letztere sollen im Rahmen eines Fördermittelprogrammes des NVR (Nahverkehr Rheinland) umgesetzt und die Kosten somit um bis zu 95% bezuschusst werden. Vorgesehen ist dabei der der Bau neuer Parkhäuser in Merkstein sowie Herzogenrath-Mitte, welche sowohl im Rahmen von Park and Ride als auch Bike and Ride Angeboten genutzt werden sollen.  Wir freuen uns, dass von vorhandenen Förderprogrammen gebraucht gemacht wird, um die Mobilität auf dem Stadtgebiet unter Einbeziehung des öffentlichen Nahverkehrs weiter zu verbessern und hoffen auf eine konstruktive Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

19

Jan

2023

Erhöhung der Grundsteuer in Herzogenrath- jetzt wird es für alle teuer!

In diesen Tagen erhalten viele Herzogenrather ihren Grundsteuerbescheid, der eine Steuererhöhung beinhaltet. Im Video informiert unser Vertreter im Haupt- u. Finanzausschuss der Stadt, Thomas Dautzenberg, über die Hintergründe.  Weitere Infos erhalten Sie im Artikel.

 

weiter

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Nov

2022

Fehlende Transparenz so nicht weiter hinnehmbar

Zusammen mit der Fraktion der CDU haben wir uns am 07.11.22 in einem Antrag an den Bürgermeister der Stadt gewandt, um die fehlende Transparenz im aktuell laufenden Bewerbungsverfahren zur Besetzung der Beigeordnetenstelle zu bemängeln, und fehlende Informationen einzufordern. Die bisher bereitgestellten Materialien zu den Bewerbern sind oft verkürzt oder lückenhaft und können so keine Entscheidungsgrundlage für die Wahl eines geeigneten Beigeordneten darstellen. Obwohl das nun bereits zweite Bewerbungsverfahren unter Zuhilfenahme eines externen Beratungsunternehmen stattfindet, liegen uns als Ratsvertretern beispielsweise die vollständigen Ergebnisse des durchgeführten Assessment-Verfahren weiterhin nicht vor. Direkte Nachfragen hierzu werden unzureichend oder gar nicht beantwortet.

 

Abgesehen davon, dass diese fehlende Transparenz laut Gemeindeordnung des Landes NRW so nicht zulässig ist, sind wir enttäuscht von der Haltung des Bürgermeisters die dieser gegenüber einer solch wichtigen Entscheidung einnimmt. Als Leiter der Stadtverwaltung sollte vorallem er besonders an der Besetzung der Beigeordnetenstelle durch den bestmöglichen Bewerber interessiert sein.

 

Wir hoffen sehr, dass ihm Rahmen der nächsten Stadtratssitzung am 22.11.22 die von uns im Antrag (Link) geforderten Punkte erfüllt werden können, um so eine informierte Wahl des Beigeordneten zu gewährleisten.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Nov

2022

Neues zum Radschnellweg

Nachdem die Planung des Radschnellwegs zunehmend Gestalt annimmt, ist vor allem die Linienführung in Kohlscheid noch nicht abschließend geklärt. Die aktuell bevorzugte Variante sieht dabei vor, betroffene Teilstücke der Zellerstraße, Alte Bahn, Raiffeisenstraße sowie Mühlenstraße als Fahrradstraßen auszuweisen, um dem Radverkehr Vorrang zu gewähren. Da die Auslastung der betroffenen Straßen durch den Kraftfahrzeugverkehr dafür jedoch teils zu hoch ist, wurden im Sommer verschiedene Verkehrsversuche durchgeführt, um mögliche Lösungen für das Problem zu finden.

 

Die Ergebnisse der unterschiedlichen Varianten sollen nun in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Mobilität, Sicherheit und Ordnung am 03.11.22 vorgestellt und das weitere Verfahren näher erläutert werden. Wir plädieren dabei auf eine starke Einbindung der örtlichen Bevölkerung sowie der ansässigen Gewerbetreibenden, da diese bereits im Sommer Bedenken auf Grund der teils starken lokalen Beeinträchtigungen geäußert hatten.

mehr lesen 0 Kommentare

So

25

Sep

2022

Bürger sind wieder gefragt

Im Rahmen eines zweiten Workshops setzt die Stadt Herzogenrath erneut auf die Beteiligungen von Bürgerinnen und Bürgern für die erfolgreiche Umgestaltung des August-Schmidt-Platzes. So sollen Anregungen, welche bereits in einem ersten Workshop im vergangenen Jahr gesammelt wurden, in nun ausgearbeiteter Form vorgestellt und deren konkrete Umsetzung besprochen werden. Los geht es am 28.09.22 um 18:00 im Forum der Europaschule (Am Langenpfahl 8). Wir freuen uns über die aktive Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger bei der Gestaltung des neuen Platzes und hoffen auf eine rege Beteiligung!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

14

Sep

2022

Schulplanung auf der Tagesordnung

Nachdem auf Grund eines Antrags unsererseits bereits in der letzten Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport die Größen der Herzogenrather Schulhöfe geprüft wurden, sollen in der kommenden Sitzung am 15.09.22 nun potenzielle Vorschläge für eine Erweiterung des Schulhofs der Grundschule Klinkheide vorgestellt werden. Zwar war auch der Schulhof der Merian-Gesamtschule als verhältnismäßig klein festgestellt worden, jedoch soll hier erst im Rahmen einer kompletten Überplanung für das Schuljahr 2023/24 Abhilfe geschaffen werden.

 

Ebenfalls Thema der Sitzung ist die Einführung eines neuen Raumprogramms für städtische Grundschulen. Dieses soll im Falle von baulichen Veränderungen als Vorlage dienen und einheitliche Standards für zugesicherte Raumgrößen abhängig der geplanten Schüleranzahl schaffen.

 

Wir als Fraktion fordern, die Erweiterung des Schulhofs der Grundschule Klinkheide möglichst zeitnah zu realisieren. Dazu schlagen wir eine weitere, einfacher zu realisierende Variante vor, die von der Verwaltung ebenfalls geprüft werden soll. Weiterhin fordern wir die Verwaltung dazu auf, schnellstmöglich ein Konzept für die Merian-Gesamtschule vorzulegen, das sowohl die Erweiterung zur Fünfzügigkeit als auch die Erweiterung des Schulhofgeländes beinhaltet.

 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

01

Sep

2022

Radschnellwegplanung macht weiter Fortschritte

Die abschließende Linienfindung des geplanten Radschnellwegs (RS4) von Herzogenrath nach Aachen nimmt immer weiter Gestalt an. Nachdem die Ergebnisse einer Umweltverträglichkeitsstudie vorliegen und die erforderlichen Anpassungen berücksichtigt werden können, gilt es nun noch letzte Probleme bei der endgültigen Linienfindung auszuräumen. So stellt die Planung des genauen Verlaufs des Weges durch die Herzogenrather Innenstadt eine größere Herausforderung dar als zunächst angenommen. Auf Grund der Nähe zur Bahnlinie auf der Strecke zwischen ehemaligen Postareal und Bahnhof ist eine intensive Abstimmung mit der DB AG vonnöten welche den weiteren Fortschritt der Planungen stark verzögern könnte. Der Ausschuss für Mobilität, Sicherheit und Ordnung entscheidet deshalb in seiner Sitzung am 01.09.2022 über eine Abtrennung dieses Teilstückes vom restlichen Planungsverfahren, um der weiteren Umsetzung nicht im Weg zu stehen. Ebenfalls Thema ist die Linienführung durch Kohlscheid. Hier kam es im Rahmen einer Bürgeranregung zu Einwänden gegenüber dem angedachten Verlauf, da durch die Sperrung der betroffenen Straßen enorme Verkehrseinschränkungen befürchtet werden. Eine Bewertung der Situation soll vor allem durch die Auswertung der Ergebnisse der Reallabore, die in Kohlscheid durchgeführt wurden, erst bis zur nächsten Sitzung des Ausschusses erfolgen.

 

Wir freuen uns über den stetigen Fortschritt des Projektes und sind zuversichtlich, dass einer erfolgreichen Umsetzung trotz kleinerer Schwierigkeiten nichts mehr im Wege steht.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

30

Aug

2022

Erste Sitzung nach der Sommerpause

In seinem ersten Treffen nach der Sommerpause tritt der Rat der Stadt am 30.08.2022 erneut zusammen. Beginn der Sitzung ist um 18:00 im großen Sitzungssaal des Rathauses.

 

Wir freuen uns wieder an die Arbeit zu gehen und hoffen auf eine erfolgreiche Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

23

Aug

2022

Streetwork Engagement soll weiter ausgebaut werden

Um die Situation suchtkranker Menschen rund um den Herzogenrather Bahnhof und Weiher zu verbessern sowie das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger weiter zu stärken, soll in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Integration, Demografie und Quartiersentwicklung am 23.08.22 ein soziales Projekt des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Aachen e.V. beschlossen werden. Vorgesehen ist hier die soziale Betreuung der angesprochenen Brennpunkte durch den Einsatz zweier Fachkräfte ab dem kommenden Jahr. Wir hoffen, dass verbliebene Bedenken bezüglich der Finanzierung im Rahmen der Sitzung ausgeräumt werden können und dieses, unserer Meinung nach, sinnvolle Projekt zeitnah auf den Weg gebracht werden kann.

 

Ebenfalls Thema der Sitzung ist die flächendeckende Versorgung des Stadtgebietes mit Defibrillatoren. Schon jetzt sind diese, im Notfall lebensrettenden, Geräte in vielen öffentlichen Einrichtungen der Stadt verfügbar, doch wäre ein Ausbau der Versorgung denkbar. Wir geben allerdings zu bedenken, dass vor einem weiteren Zukauf der bestehende Bestand auf seine Einsatzfähigkeit zu überprüfen und so mögliche Mehrkosten auszuschließen.

 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

14

Jun

2022

Starkregen zukünftig besser managen

Bereits im September 2020 gab die Politik den Auftrag zur Erstellung eines Konzepts zum Starkregenrisikomanagement. Nach dem ersten Zwischenbericht Ende 2021, in dem grundlegende Zusammenhänge vermittelt wurden, soll in der Sitzung des Ausschuss für Bauangelegenheiten und Gebäudemanagement am 14.06.2022 nun ein zweiter Bericht genaueren Aufschluss über bisherige Ergebnisse und den derzeitigen Bearbeitungsstand geben. Vor allem in Anbetracht der vergangenen Starkregen Erfahrungen in Herzogenrath sowie des letzten Hochwassers im Juli 2021 hoffen wir auf zielführende Vorschläge. Außerdem Thema der Sitzung sind die öffentlichen Toiletten in den drei Stadtteilen Herzogenraths. Da bisherige Anlagen nicht barrierefrei sind, schlägt das Forum für Menschen mit Behinderung hier eine Einrichtung behindertengerechter Toilettenanlagen vor, über deren Umsetzung ebenfalls entschieden werden soll. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Jun

2022

Entlastung für Eltern wird auf den Weg gebracht

Wie bereits im Jugendhilfeausschuss beraten, soll in der nächsten Sitzung des Stadtrats am 09.06.2022 die Einführung der kostenlosen Kindertagespflege (Ü3) auf den Weg gebracht werden. Geplant ist hier die stufenweise Reduzierung des Elternbeitrags um je ein Drittel in den nächsten 2 Jahren bis zur vollständigen Beitragsfreiheit ab dem Kindergartenjahr 2024/2025. Wir freuen uns, dass betroffenen Eltern nun endlich geholfen wird, sehen aber Schwächen bei der konkreten Umsetzung des Vorhabens. Angesichts der aktuell rasant steigenden Belastungen hatten wir bereits ab August dieses Jahres eine komplette Beitragsbefreiung gefordert (Link), konnten dafür aber leider keine Mehrheit gewinnen.

 

Ebenfalls Thema im Stadtrat ist die Rückübertragung der Burg Rode an die Stadt Herzogenrath. Hintergrund hier sind steigende Kosten für die Instandhaltung, die unter anderem durch Pilzbefall verursacht werden und durch den bisherigen Eigentümer, die Burg Rode Herzogenrath e.V., nicht mehr getragen werden können. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

06

Jun

2022

Suche nach Beigeordneten geht weiter

Nachdem der Haupt- und Finanzausschuss in seiner kommenden Sitzung am 07.06.2022 eigentlich der Einstellung des neuen Beigeordneten für Soziales, Bildung und Familie zustimmen sollte, wird es nun zu einer erneuten Ausschreibung der Stelle kommen. Grund hierfür ist der kurzfristige Rückzug der Bewerbung des bisherigen Anwärters und somit das Fehlen eines geeigneten Kandidaten. Für einen erfolgreicheren Abschluss des Ausschreibungsverfahren im zweiten Anlauf soll dieses nun unter Zuhilfenahme eines externen Beraters durchgeführt werden.

 

Da wir bereits vor der ersten Ausschreibung unsere Bedenken bezüglich der Notwendigkeit einer dritten Beigeordnetenstelle geäußert hatten, stehen wir auch der Neuausschreibung kritisch gegenüber. Wir hoffen, dass die jetzigen Umstände eventuell doch noch zu einem Umdenken der Verantwortlichen führen und freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

03

Jun

2022

Schulhoferweiterungen werden geprüft

Nachdem wir bereits vor einiger Zeit in einem Antrag an den Ausschuss für Bildung und Sport die Prüfung der Schulhofgrößen an Herzogenrather Schulen gefordert hatten (Link) gibt es nun erste Erfolge zu vermelden. So hat die abgeschlossene Auswertung gezeigt, dass zwar alle Schulhöfe die empfohlene Mindestgröße des Landes NRW von 5 m² pro Schülerin und Schüler überschreiten, dies aber vor allem an der Grundschule Klinkheide mit 5,96 m² sowie der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule in Straß mit 6,40 m² nur knapp der Fall ist.

 

In seiner Sitzung am 12.05.22 hat der Ausschuss für Bildung und Sport deshalb auf unsere Initiative hin einstimmig beschlossen, die Verwaltung mit der Prüfung der Erweiterung der beiden betroffenen Schulhöfe zu beauftragen. Wir hoffen, dass hier schnell eine Lösung gefunden wird, sodass gewährleistet wird, dass alle Kinder an Herzogenrather Schulen in ihrem Pausen genügend Bewegungsfreiraum haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

31

Mai

2022

Fortschritt der Digitalisierung auf dem Prüfstand

In der kommenden Sitzung Personal- und Digitalisierungsausschuss wird dieser im Rahmen des halbjährlichen Digitalisierungsbericht über den aktuellen Sachstand der Digitalisierung innerhalb der Stadtverwaltung informiert. Dabei wird sowohl die Umsetzung von Onlinedienstleitungen näher beleuchtet aber beispielsweise auch über die Repräsentation der Stadt durch Website und Social-Media-Kanäle informiert. Ebenfalls Thema ist die Reformierung und Optimierung der Verwaltungsstruktur. Auch hier wird der Sachstand erläutert und bisher getroffene Maßnahmen vorgestellt. Da auf beiden Gebieten erheblicher Handlungsbedarf besteht hoffen wir, dass erste Fortschritte erzielt werden konnten und freuen uns auf den Bericht.

 

Erneut Teil der Sitzung ist außerdem ein Antrag bezüglich einer App zur Meldung verschiedener Mängel auf dem Herzogenrather Stadtgebiet, eine Idee, die wir so schon zu Anfang der Legislaturperiode Ende 2020 in den Ausschuss eingebracht hatten (Link). Wir hoffen das einer Umsetzung nun nichts mehr im Wege steht und freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Mai

2022

Jugendhilfeausschuss entscheidet über kostenlose Kindertagespflege

In seiner kommenden Sitzung berät der Jugendhilfeausschuss unter anderem unseren gemeinsamen Antrag mit der UBL und CDU die kompletten KiTa-Gebühren auf dem ganzen Herzogenrather Stadtgebiet möglichst zeitnah abzuschaffen. Hintergrund ist hier vor allem die, sich durch Pandemie und Ukraine Krieg weiter zuspitzende, finanzielle Belastung, die viele Familien schon jetzt vor große Probleme stellt und zukünftig wohl noch weitere betreffen wird. Die Erlassung der KiTa-Beiträge soll hier dazu beitragen, dass eine möglichst gute frühkindliche Erziehung auch in diesen anspruchsvollen Zeiten gewährleistet bleibt. Um zusätzlich die Qualität der Betreuung weiter zu verbessern fordern wir außerdem, dass die Einrichtung von bilingualer Kindertagestätten im Grenzgebiet geprüft wird. Wir hoffen so das Erlernen einer zweiten Sprache schon früh zu fördern und den Eurode-Gedanken weiter zu stärken. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

 

Unsere beiden Anträge können unter der Rubrik Anfragen und Anträge hier auf der Website heruntergeladen werden: Klick

mehr lesen 0 Kommentare

Do

19

Mai

2022

Bald zum Festpreis durch ganz Herzogenrath?

In seiner kommenden Sitzung am 19.05.22 beschäftigt sich der Ausschuss für Mobilität, Sicherheit und Ordnung vor allem mit der Einführung des sogenannten „Herzogenrath-Tarifs“. Dieser soll mittels Subventionierung durch die Stadt eine günstige und einfache Möglichkeit bieten, den öffentlichen Nahverkehr in Herzogenrath zu nutzen. Seitens der Verwaltung ist hierbei ein Preis von einheitlich 1,30€ angedacht, der für alle Fahrten auf dem Herzogenrather Stadtgebiet anfällt. Die voraussichtlich anfallenden Subventionierungskosten von etwa 86.000€ sollen so genutzt werden, um Bus und Bahn als Transportmittel auf kommunaler Ebene noch attraktiver zu machen. Eine Idee der wir positiv gegenüberstehen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Mai

2022

Größere Schulhöfe und anstehende Sanierungen im Ausschuss für Bildung und Sport

In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport beschäftigt sich dieser unter anderem mit dem Erhalt einer stabilen Zweizügigkeit an der Grundschule Straß sowie um die Sicherstellung notwendiger Raumkapazitäten an der Regenbogenschule. Weiterhin Thema sind die Berichte über anstehende Sanierungsmaßnahmen und Aktionen an unseren Schulen sowie der von uns eingebrachte Antrag zur Gewährleistung von genügend Spiel- und Erholungsflächen für unsere Schülerinnen und Schüler auf den Schulhöfen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Apr

2022

Kindererziehung bald auch sprachübergreifend?

Um Herzogenraths Grenznähe auch weiterhin als eine der Stäken der Stadt auszubauen haben wir in einem Antrag an den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und grenzüberschreitende Zusammenarbeit um Prüfung der Errichtung einer grenzüberschreitenden, bilingualen Kindertagesstätte gebeten Wir glauben, dass Kindern so schon im frühen Alter die Möglichkeit gegeben werden kann, sich mit den Sprachen beider Länder auseinander zu setzen und diese auf einfachem Wege zu erlernen. Gemeinsam mit der Gemeinde Kerkrade bietet sich so außerdem die Möglichkeit die Eurode Partnerschaft weiter zu stärken.

 

Unser Antrag kann HIER oder in der entsprechenden Rubrik unserer Website eingesehen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Mär

2022

FDP-Müllaktion: Geld lieber für eine saubere Stadt, statt für einen unnötigen Beigeordneten

1 Kommentare

So

20

Mär

2022

Jährliche Müllsammelaktion steht bevor

Auch in diesem Jahr möchten wir als Fraktion einen Beitrag zu einer saubereren Innenstadt leisten und gleichzeitig Aufmerksamkeit auf die bestehende Verschmutzung in Herzogenrath lenken. Dafür treffen wir uns am kommenden Montag erneut zu unserer alljährlichen Müllsammelaktion, bei der wir versuchen werden zu mindestens einen Teil Herzogenraths wieder etwas sauberer zu machen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Aktion!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Mär

2022

Brandschutz soll weiter verbessert werden

Der Ausschuss für Mobilität, Sicherheit und Ordnung berät in seiner heutigen Sitzung unter anderem die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes für die nächsten 5 Jahre. Dieser beschäftigt sich sowohl mit der Feststellung der speziellen Brandrisiken auf dem Stadtgebiet als auch der Aufstellung gewünschter Qualitätsstandards für die örtliche Feuerwehr. Da eben diese in der Vergangenheit nicht immer erfolgreich erfüllt werden konnten, sollen nun zahlreiche Maßnahmen in Angriff genommen werden, um zukünftig einen besseren Brandschutz zu gewährleisten. Neben baulichen Veränderungen soll so vor allem die Aufstockung des hauptamtlichen Personals Besserung bringen, ein Vorhaben, das wir ausdrücklich begrüßen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Mär

2022

Opposition fordert Sondersitzung

Zusammen mit den Fraktionen von CDU und UBL haben wir uns in einem Antrag an den Bürgermeister der Stadt, Dr. Fadavian, gewandt, um uns für die schnellstmögliche Einberufung einer Sondersitzung des Stadtrates auszusprechen. Hintergrund ist unter anderem die zunehmend besorgniserregende Situation in der Ukraine sowie die damit Flüchtlingssituation vor deren Folgen auch Herzogenrath nicht verschont bleiben wird. Sowohl im Interesse der Hilfesuchenden als auch der Herzogenrather Bevölkerung sind wir der Meinung, dass eine umfassende Planung von vorbereitenden Maßnahmen unabdingbar ist und nicht bis zur nächsten geplanten Stadtratssitzung im Juni warten kann. Doch auch die kurz nach Verabschiedung des diesjährigen Haushalts bekanntgewordene, dramatisch verschlechterte finanzielle Lage der Stadt wollen wir, gerade vor dem Hintergrund des Beschlusses großzügiger Ausgaben, möglichst zeitnah noch einmal besprechen. Wir hoffen, dass auch der Bürgermeister den Ernst der Lage erkennt, und einer möglichst baldigen Sitzung nicht im Wege steht.

 

Unser Antrag kann unter Anträge und Anfragen oder direkt hier heruntergeladen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Mär

2022

Hallenbad wird weiter teurer

Nachdem die Kosten für den Neubau des Hallenbades sowie die umliegenden Sportanlagen noch im September letzten Jahres auf ca. 17,5 Millionen Euro geschätzt wurden, muss sich dich Ausschuss für Bauangelegenheiten und Gebäudemanagement in seiner kommenden Sitzung nun mit einer signifikanten Kostenerhöhung beschäftigen. Nach jetzigem Stand soll für das geplante Vorhaben eine Preissteigerung von 18%, oder rund 3,1 Millionen Euro, realistisch sein. Auch eine geplante Fertigstellung vor 2024 ist auf Grund unterbrochener Lieferketten und damit verbundener Lieferschwierigkeiten nicht mehr geplant. Wir hoffen, dass die Sitzung weitere Klarheit über die aktuelle Situation schafft, und werden Sie auf dem Laufenden halten!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Mär

2022

Berichte aus den Schulen und Hilfe für Vereine

In der kommenden Sitzung des Ausschusses für Bildung und Sport geht es schwerpunktmäßig um die aktuellen Bedingungen an den Herzogenrather Schulen. So soll beispielsweise die Raumsituation an der Grundschule Kämpchen näher besprochen und auf die Berichte aus den restlichen Schulen auf dem Stadtgebiet eingegangen werden. Doch auch die außerschulische Bildung an der Volkshochschule wird im Rahmen eines Vortrags näher vorgestellt. Weiterhin im Fokus der Sitzung steht die Unterstützung der ortsansässigen Vereine, die durch eine temporäre Erhöhung der Zuschüsse für minderjährige Mitglieder als Teil des Corona Rettungsschirms entlastet werden sollen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Feb

2022

Haushalt nicht unumstritten

In seiner heutigen Sitzung entscheidet der Stadtrat sowohl über den Haushalt als auch den Stellenplan für das laufende Jahr 2022. Einen großen Bestandteil beider stellt dabei die Schaffung einer neuen zusätzlichen Beigeordnetenstelle dar, die im Rahmen der geänderten Dezernatsverteilung geschaffen werden soll. Eine Maßnahme, die wir für einen Schritt in die falsche Richtung halten und gegen deren Umsetzung wir uns deutlich aussprechen! Die Hintergründe hierfür werden wir genauer im Rahmen der heutigen Sitzung erläutern.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Feb

2022

Kinderbetreuung auch zukünftig sichern

Um in Herzogenrath auch weiterhin möglichst viele und gute Plätze in der Kinderbetreuung anzubieten, berät der Jugendhilfeausschuss in seiner heutigen Sitzung unter anderem die Fortschreibung der Bedarfsplanung für das Jahr 2022/2023. Diese soll sicherstellen, dass unter Einbeziehung aktueller Zahlen, eine möglichst vollständige Versorgung des Kindertagesstättenbedarfs sowohl jetzt als auch zukünftig gewährleistet werden kann. Ebenfalls näher beleuchtet werden soll die aktuelle Corona-Test Strategie sowie deren Umsetzung an allen örtlichen Kindertageseinrichtungen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Feb

2022

Gutscheine für den Einzelhandel?

Im Rahmen der kommenden Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und grenzüberschreitende Zusammenarbeit diskutiert dieser über die Einführung eines städtisch geförderten Gutscheinsystems für den Herzogenrather Einzelhandel. Konkret sollen hier Gutscheinkäufe für ortsansässige Geschäfte durch städtische Mittel bezuschusst und so der städtische Einzelhandel wieder belebt werden. Vorbild ist hierbei die Stadt Düren welche dieses Konzept bereits seit über einem Jahr erfolgreich betreibt. Ein Vorhaben, dass wir vor allem vor dem Hintergrund der andauernden Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Herausforderungen für Herzogenrather Händler, sehr begrüßen!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Feb

2022

Barrierefreiheit soll schnellstmöglich angegangen werden

In seiner letzten Sitzung am 18.01.21 hat der Ausschuss für Bauangelegenheiten und Gebäudemanagement die barrierefreie Gestaltung der Herzogenrather Innenstadt beschlossen. Mit über 28 Eingriffen sollen unter anderem die Bereiche um die Bahnhof- und Bicherouxstraße, aber auch an der der Wurm und am Ferdinand-Schmetz-Platz zu barrierefreien Räumen umgestaltet werden. So werden vor allem einfachere Übergänge durch abgeflachte Bordsteine, aber auch eine vereinfachte Navigation auf Gehwegen durch sogenannten Tastboards und Richtungsfelder ermöglicht. Da die Maßnahmen im diesjährigen Haushalt bereits eingeplant sind, steht einer möglichst zeitnahen Umsetzung nun nichts mehr im Wege. Lediglich Umbauten an denen auch StraßenNRW beteiligt ist, sollen noch eine gewisse Vorlaufzeit zur abschließenden Planung benötigen.

 

„Wir freuen uns über die getroffene Entscheidung und hoffen, dass die geplanten Schritte es zukünftig allen Herzogenrather Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, einfacher am Stadtleben teilzunehmen“ so Norbert Voß, Sachkundiger Bürger für die FDP Fraktion.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

26

Jan

2022

Camping bald direkt am Weiher?

In seiner kommenden Sitzung beschäftigt sich der Ausschuss für Kultur und Tourismus unter anderem mit der Einrichtung von Wohnmobilstellplätzen auf dem Parkplatz Bergerstraße, bzw. dem Parkplatz an der nahgelegenen Schwimmhalle. Beide, in direkter Nähe zum Herzogenrather Weiher gelegenen Parkplätze sind vor allem auf Grund ihrer Lage gut für das geplante Vorhaben geeignet und könnten zu einer zusätzlichen touristischen Attraktivierung der Stadt beitragen. Geklärt werden müssen nun allerdings noch die rechtlichen Voraussetzungen damit einer Umsetzung nichts mehr im Wege steht. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Sitzung!

mehr lesen 0 Kommentare